Inhalt


Kollegiumsausflug 2018 und Verabschiedung Frau Düxmann

Am 1. Oktober 2018 fand unser jährlicher Kollegiumsausflug statt. Frau Kemper und Frau Düxmann hatten ihn vorbereitet. Es ging zum Apfel-Biohof Clostermann in Wesel Bislich, einem Demeter- zertifizierten Hof.

Nach einer Begrüßung mit einem Glas alkoholfreien Sekt durch Frau Clostermann selber im Innenhof der schönen Anlage ging es hinein. Es erwartete uns ein ausgiebiges Frühstück mit ausschließlich biologischen Produkten. Frau Clostermann erklärte zu jedem Käse und jeder Wurst deren Herkunft und führte uns außerdem ein in die lange (Familien-)Geschichte des Hofes.

>

Nach dem Frühstück führte ihr Mann uns über das Gelände. Wir lernten zunächst in der Obstplantage die verschiedenen Apfelsorten kennen und erhielten viele Informationen über ihren Anbau, ihre Ernte und die Weiterverarbeitung.

> >

Viele von uns staunten nicht schlecht über die enorme Verbreitung der Clostermann–Produkte, nicht nur in Deutschland. Wir konnten einen Blick in die unterschiedlichen Kühlräume werfen und erhielten eine Demonstration der Sortieranlage.

Im hofeigenen Laden wechselten einige Flaschen des köstlichen Proseccos, den es in einigen Varianten gibt, die Eigentümer.

Wir erfuhren außerdem etwas über die große Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, die auf dem Hof- im Atelierhaus- stattfinden und welche Pläne es für die Zukunft gibt. Wer hierzu mehr wissen möchte, möge die Website des Hofes besuchen: www.colstermann-organics.com

Nach dieser interessanten Führung ging es wieder innen weiter. Frau Clostermann, die gelernte Tee-Sommelière ist, gab uns eine ausführliche Einführung in die Welt des Tees. Weiße Tees, grüne Tees, Schwarztees… wir lernten eine Menge. Und natürlich konnten wir von Matcha bis zu Ostfriesentee probieren. Pflückung, Bezeichnung, Qualitätsaspekte, Unterschiede zwischen chinesischer Zubereitung und japanischer, Ziehzeiten, Filter, Wassertemperaturen und Teeschalen in unterschiedlichen Varianten… Frau Clostermann wusste viel zu berichten.

Zur letzten Probe- dem ostfriesischen Sonntagstee- gab es dann wunderbaren Apfelkuchen mit Schlagsahne.

Und als ob das alles noch nicht genug gewesen sei, lud Frau Düxmann uns zu einem Glas Sekt ein. Es war ihr letzter Arbeitstag. Herr Jaschke bedankte sich mit einem Strauß Blumen für all ihr Engagement für die Schule und wünschte ihr im Namen des Kollegiums alles Gute.

Wir werden Frau Düxmann vermissen.

Ein rundum gelungener Tag. Danke an Frau Kemper und Frau Düxmann für die Organisation!
bn